Languages

Einmal mit allem, bitte!

In den kommenden vier Herbstwochen wird Feldkirch zur Arena der kreativen Ideen.

Die POTENTIALe und die Montforter Zwischentöne sind Schwestern in Gedanken, und doch könnte ihre Leitthematik in diesem Herbst nicht unterschiedlicher sein.
„Aufbrechen“ heißt es bei der POTENTIALe, aber wohin? Zu neuen Ufern, oder ist damit doch eher das Aufbrechen von alten Strukturen gemeint? Wohl beides.
Betrachtet man das Programm der POTENTIALe 2017, bleibt das Auge an einigen bekannten Namen hängen. Da ist zum Beispiel die ehemalige Lateinschule in der Neustadt. Nach einer langen Renovierungsphase dürfen wir diesen Ort während der POTENTIALe zum ersten Mal wieder mit Leben füllen. Eine Ehre für uns, studierte doch Feldkirchs berühmter Humanist Georg Joachim Rhetikus an eben jenem Ort. Auch der Pulverturm am Müheltor bekommt eine temporäres Amt: Als Festivalzentrale wird das runde Mauerwerk zum Sammelpunkt für Informationen, Begegnungen und verschiedener Programmpunkte.

Mit dem Thema „vollenden“ bieten die Montforter Zwischentöne zumindest sprachlich ein gegensätzliches Thema. Das halb volle, oder halb leere Glas auf dem Cover der Broschüre verrät dem/der BetrachterIn nicht nur, ob er oder sie Pessimist oder Optimist ist, sondern lässt auch ahnen, dass hier um die Ecke gedacht werde muss. Ein hohles Glas wird mit dem lebensspendenden Element Wasser gefüllt, so wie ein Leerstand mit kreativen Ideen?

Ja. Auch die Zwischentöne haben sich einen Raum gesucht, dem sie einen neuen Zweck geben wollen: Die Turnhalle im Gymnasiumhof wird für das Festival in ein kleines Theater verwandelt und so einer der Hauptbühnen der kommenden Zwischentöne.
Es ist kein Zufall, dass auch die POTENTIALe vom 9.-12- November erneut ihre Sonderschau in der Turnhalle präsentieren wird. „Aufbrechen“ und „vollenden“ gehören doch irgendwie zusammen, so wie die POTENTIALe und die Montforter Zwischentöne zusammengehören. Beide Festivals haben sich den leeren Räumen der Stadt angenommen, diese ergründet und füllen sie in den nächsten Wochen mit spannenden Inhalten, die Impulse für die Entwicklung Feldkirchs leisten können.

Mehr Informationen zum Programm finden Sie auf der Website der POTENTIALe und der Montforter Zwischentöne

Foto und Design: Clemens Schedler; Das Cover der Broschüre der Zwischentöne “vollenden” 2017

 

 

Foto: Patricia Keckeis; Der überwältigende Dachstuhl des Pulverturms bietet die passende Atmosphäre für die Festivalzentrale der POTENTIALe 2017.

 

 

 

Cookie Settings

Cookies oder keine Cookies?
Wir würden gerne Cookies verwenden, um Zugriffe auf unsere Website analysieren und Inhalte personalisieren zu können. Das wollen Sie nicht? Deaktivieren Sie einfach die Cookies.
Google Analytics (cn_AnalyticsActive)
Ermöglicht uns, unter anderem die Herkunft von Besuchern, ihre Verweildauer sowie die Nutzung von Suchmaschinen über verschiedene Geräte und Kanäle zu untersuchen.