Languages

German Design Award Prädikat für Montforthaus Signaletik

Das Dornbirner Design-Büro sägenvier erhielt für die Montforthaus-Signaletik das German Design Award Prädikat "Special Mention".

Beim German Design Award wurden gleich zwei Signaletik- Projekte des Dornbirner Design-Büros sägenvier prämiert. Das Prädikat „Special Mention“ gab es für die Arbeit im Montforthaus Feldkirch. Als „Winner“ ausgezeichnet wurde die Signaletik für das Projekt Rathausstraße 25 in Bregenz.

Orientierungssysteme, die sowohl optisch als auch praktisch überzeugen und mit der Architektur verschmelzen: Damit ist Sägenvier so erfolgreich wie kaum ein anderes Gestaltungsbüro in der Region. Bei den German Design Awards konnte das Team um Sigi Ramoser mit den Arbeiten im Montforthaus in Feldkirch und der Rathausstraße 25 in Bregenz die Jury überzeugen.

„Signaletik hat stark an Bedeutung gewonnen und wird mittlerweile bei vielen Bauprojekten bewusst gefordert“, erklärt Sigi Ramoser, der sich seit über 15 Jahren intensiv mit diesem Thema befasst und ergänzt: „Diese noch recht junge Disziplin im Bereich des Kommunikationsdesigns geht weit über die reine Orientierung hinaus.“

Das erste große und auch preisgekrönte Projekt war die Gestaltung der Signaletik in der Arbeiterkammer Vorarlberg im Jahr 2010.

class=img-responsive

Cookie Settings

Cookies oder keine Cookies?
Wir würden gerne Cookies verwenden, um Zugriffe auf unsere Website analysieren und Inhalte personalisieren zu können. Das wollen Sie nicht? Deaktivieren Sie einfach die Cookies.
Google Analytics (cn_AnalyticsActive)
Ermöglicht uns, unter anderem die Herkunft von Besuchern, ihre Verweildauer sowie die Nutzung von Suchmaschinen über verschiedene Geräte und Kanäle zu untersuchen.