Sprachen

    FLORA-Gala 2019

    28.09.2019

    18:00 - 23:30

    Montforthaus Feldkirch

    Wie jedes Jahr Anfang August schlägt für viele Gartenfreunde im Land die Stunde der Wahrheit. Die Expertenjury des Flora Blumen- und Gartenwettbewerbs begibt sich wieder auf ihre Reise durch das Land. Zahlreiche Gärten werden von ihnen dabei unter die Lupe genommen. Fünf Tage dauert die Fahrt von Ort zu Ort.

    Der Sieger des Wettbewerbs darf sich über den begehrten Wanderpokal in Form einer bepflanzten Blumenpyramide freuen. Diese wird dann ein Jahr lang in der Gemeinde stehen.

    Sieben Kategorien. Den größten Teil der Besichtigungszeit werden aber auch heuer wieder die zahlreichen Gärten von Privat-, Bauern- und auch Gasthäusern sowie der dortige Blumenschmuck in Anspruch nehmen. In insgesamt sieben Kategorien hoffen die Teilnehmer darauf, mit der entsprechend positiven Bewertung durch die Jury zum Landessieger gekürt zu werden. Angst vor den strengen Augen der Experten muss jedoch niemand haben. Viel mehr stehen die Fachleute bei möglichen Fragen mit Rat und Tat zur Seite. Denn zu jedem Besuch der Flora-Jury gehört nun einmal auch, dass gefachsimpelt wird.

    Flora-Gala. Nach dem Besuch durch das Expertengremium heißt es für die Teilnehmer warten.

    Denn die Landessieger werden am 28. September bei der Flora-Gala im Feldkircher Montforthaus auf die Bühne gebeten. Zudem wird an diesem Abend auch die „Schönste Blumengemeinde“ des Landes gekürt. Dann steht fest, wo die Flora-Blumenpyramide im kommenden Jahr als bunte und weithin sichtbare Auszeichnung stehen wird.

    28.09.2019

    18:00 - 23:30

    Montforthaus Feldkirch

    Cookie Settings

    Cookies oder keine Cookies?
    Wir würden gerne Cookies verwenden, um Zugriffe auf unsere Website analysieren und Inhalte personalisieren zu können. Das wollen Sie nicht? Deaktivieren Sie einfach die Cookies.
    Google Analytics (cn_AnalyticsActive)
    Ermöglicht uns, unter anderem die Herkunft von Besuchern, ihre Verweildauer sowie die Nutzung von Suchmaschinen über verschiedene Geräte und Kanäle zu untersuchen.