Sprachen

Mit dem Fahrrad nachhaltige Architektur entdecken

„Race for the future“ heißt es beim passathon, der von 16. April bis 16. Oktober stattfindet. Österreichweit kann Klimaschutz dabei auf eine neue Art entdeckt werden – und zwar mit dem Fahrrad.

Der passathon wird heuer zum dritten Mal veranstaltet und soll das größte Event mit aktiver Bürgerbeteiligung rund um nachhaltige klimaschonende Gebäude in Österreich – wahrscheinlich sogar weltweit – werden. 541 klimaschonende Gebäude zeigen vor, wie die Klimaneutralität bis 2040 für den Gebäudesektor in Österreich Realität werden kann. Dabei können diese 541 Leuchtturmobjekte zu nachhaltiger klimaschonender Architektur auf 26 Rad-Routen mit einer Gesamtstreckenlänge von rund 1.500 Kilometer erkundet werden. Unter den Leuchtturmprojekten, die dabei besichtigt werden können, ist auch das Montforthaus Feldkirch.

Das Montforthaus wurde 2015 als ein in jeder Dimension moderner Neubau eröffnet. Leicht und in hellen Farbtönen erstrahlt das neue Wahrzeichen inmitten der mittelalterlichen Altstadt Feldkirchs und passt bei aller Auffälligkeit doch wie eingegossen in seine Umgebung. 2017 wurde das Montforthaus, das auch Träger des Österreichischen Umweltzeichens ist, mit dem Staatspreis für Architektur und Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

Wer kräftig in die Pedale treten möchte, um eine Vielzahl der passathon Leuchttürme im ganzen Land zu entdecken, kann sich ab dem 12. April auf www.radelt.at zur Teilnahme registrieren. Bereits seit dem 13. Jänner 2021 findet der passathon-Fotowettbewerb statt, bei dem die zehn beliebtesten „Leuchtturm“-Fotos über Instagram gewählt werden.

Cookie Settings

Cookies oder keine Cookies?
Wir würden gerne Cookies verwenden, um Zugriffe auf unsere Website analysieren und Inhalte personalisieren zu können. Das wollen Sie nicht? Deaktivieren Sie einfach die Cookies.
Google Analytics (cn_AnalyticsActive)
Ermöglicht uns, unter anderem die Herkunft von Besuchern, ihre Verweildauer sowie die Nutzung von Suchmaschinen über verschiedene Geräte und Kanäle zu untersuchen.